UMZUG BERLIN HAMBURG

Optionen für einen Umzug
von Berlin nach Hamburg

Wer aus geschäftlichen oder privaten Gründen von der Bundeshauptstadt in die Hafenstadt zieht, sollte einen Profi für den Umzug hinzuziehen. Die Städte liegen zwar nur etwa 300 km voneinander entfernt, trotzdem ist das Vorhaben ohne Hilfe eines Fachbetriebes kaum zu bewältigen.

So läuft ein Umzug in Eigenregie ab

Wenn Sie statt ein Umzugsunternehmen in Berlin zu beauftragen, alles selber erledigen wollen, kommt einiges auf Sie zu. Sie werden die Wochen vor dem Umzugstermin damit verbringen, den Hausrat in Kartonagen zu verpacken und die Möbel für den Transport abzubauen. Wenn Sie zwischen Kartons und zerlegten Möbeln sitzen, kommt das nächste Problem auf Sie zu. Sie brauchen ein geeignetes Transportfahrzeug.

Falls Sie den alten Führerschein der Klasse 3 (Fahrerlaubnis vor 2013 erhalten) oder den neuen der lasse C haben, dürfen Sie Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen Gesamtgewicht fahren. Wenn Sie nur eine Fahrerlaubnis der Klasse B besitzen liegt die Obergrenze bei 3,5 Tonnen. Um die Einrichtung einer 2-Zimmer-Wohnung ohne Kücheneinrichtung unterzubringen, reicht meist ein 7,49-Tonner. Sie wollen sicher die Strecke Berlin – Hamburg nicht zweimal zurücklegen.

Bedenken Sie, dass bei Lkws fast nie eine Einwegmiete angeboten wird. Sie müssen das Fahrzeug daher an dem Ort abgeben, an dem Sie es abholen. Das bedeutet beim Umzug von Berlin nach Hamburg eine Leerfahrt, falls Sie niemanden finden, der zeitgleich mit Ihnen einen Umzug von Hamburg nach Berlin plant.

So läuft ein Umzug in Eigenregie ab

Bereit für einen Umzug?

Sie suchen einen zuverlässigen und preiswerten Partner für Ihren Umzug Berlin oder ein Entsorgungsunternehmen?

Für alle Sonderfälle beim Umzug von Berlin nach Hamburg gerüstet

Wenn Sie Teile der Einrichtung entsorgen oder verschenken wollen oder eine Einlagerung erforderlich ist, sprechen Sie den Fachbetrieb so früh wie möglich vor dem Umzug an. Klären Sie, wie mit Ihrer Einrichtung verfahren wird. Da der Wohnungsmarkt in Hamburg genauso angespannt ist wie der Berliner, kann es geschehen, dass Sie vielleicht für einige Monate einen Teil des Inventars einlagern müssen. Meist ist es günstiger, dies im neuen Wohnort zu machen und ein Umzugsunternehmen aus Hamburg zu beauftragen Ihr Mobiliar aus dem Lager in der Wohnung aufzustellen.

Ferner ist zu berücksichtigen, ob ein Möbelwagen ausreichend nahe am Ein- oder Ausladeort parken kann und darf. Unterumständen brauchen Sie eine Sondergenehmigung, um in einer Halteverbotszone zu parken oder Sie müssen eine solche Zone vorübergehend einrichten, um einen Parkplatz für den Möbelwagen zu reservieren. Erfahrene Umzugsunternehmen erledigen diese Arbeiten für Sie.

Überblick über den Ablauf eines Umzugs von Berlin nach Hamburg ohne Fachbetrieb

Gehen Sie davon aus, dass Sie den Wagen für 3 Tage mieten müssen. Dafür ist ein Grundpreis von etwa 300 Euro zu entrichten.

berblick über den Ablauf eines Umzugs von Berlin nach Hamburg

Sie haben mindestens 8 Wochen Stress und so gut wie keine Zeit zum Ausruhen, denn die neue Wohnung muss noch eingeräumt werden. Der Umzug von Berlin nach Hamburg kostet Sie circa 750 Euro und vermutlich einige Ihrer Freunde.

Bereit für einen Umzug?

Sie suchen einen zuverlässigen und preiswerten Partner für Ihren Umzug Berlin oder ein Entsorgungsunternehmen?

So läuft der Umzug mit einem Fachbetrieb ab

Nehmen Sie etwa 4 Wochen vor dem geplanten Umzugstermin mit einer Fachkraft Kontakt auf, wenn Sie das Projekt im vollen Umfang einer Umzugsfirma überlassen wollen. Diese ermittelt die Anzahl der benötigten Kartons und die Größe des erforderlichen Fahrzeugs.

Da die Profis zügig Hand in Hand arbeiten, sind Sie in der Lage, die komplette Einrichtung fachgerecht abzubauen, den Hausrat und die Kleidung zu verstauen und alles in der neuen Wohnung so einzurichten, wie Sie es anordnen. In der Regel verbringen Sie einen Tag in Berlin bei Freunden und fahren am nächsten bequem nach Hamburg. Sie finden Ihr neues zu Hause komplett eingerichtet vor.

Es gibt auch keinen Stress mit der Übergabe der alten Wohnung in Berlin, denn die Profis erledigen alle Arbeiten, die für die Übergabe erforderlich sind.

servicres-design-element.png
So läuft der Umzug mit einem Fachbetrieb ab

Was ein Umzug von Berlin nach Hamburg kostet

Was ein Umzug von Berlin nach Hamburg kostet

Wie viel Sie für den Umzug bezahlen müssen, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Für professionelle Helfer bei einem Umzug von Berlin nach Hamburg werden Preise von etwa 40 Euro pro Stunde anfallen. Bei einem Umzug von Hamburg nach Berlin sind ähnliche Preise zu erwarten. Der Zeitaufwand je Zimmer liegt zwischen zwei Stunden, wenn alles für den Abtransport bereits vorbereitet ist und fünf Stunden, wenn alle Arbeiten von den Fachkräften erledigt werden.

Tipp: Bitten Sie um ein verbindliches Angebot zu einem Festpreis, damit sie die genauen Kosten bereits in der Planungsphase erfahren.